Doppelspurstrecke

Der zehngleisige Schattenbahnhof 1 ist  der niedrigste Punkt der Doppelspurstrecke. Von hier aus verläuft die konstant ansteigende zweigleisige Hauptstrecke der Anlage zuerst auf einer recht kurzen Strecke bis zum Bahnhof Thalwil a. See, um dann auf einer längeren Rampe via Brücken, Viadukte und Kehrtunnels zum höchsten Punkt der Anlage, dem Bahnhof "Oberegg", zu gelangen.

 

Im Interesse einer besseren Übersicht habe ich die doch über 38 Meter lange Doppelspur-Strecke (vom Schattenbahnhof 1 nach Oberegg) unten in verschiedene Gallerien unterteilt.

Die Bilder entsprechen dem momentanen Baustand (Sommer 2016). Noch ist nicht überall Oberleitung verlegt, noch sind Segmentübergänge sichtbar, auch fehlt vielerorts die finale Farbgebung und/oder Begrünung. Manche Signale sind zwar schon angeschlossen, aber noch nicht programmiert (falsche Signalbilder). Die Loks fahren noch mit eingefahrenen Panthos. Später werden diese in der Höhe fixiert, so dass sie ausgefahren die Oberleitung nicht berühren können.

Vor allem die letzten zwei Galerien zeigen eher Bilder der Bauphase.

Zur den Galerien bitte die entsprechenden Bilder anklicken

Schattenbahnhof 1 - Thalwil a. See

Kehrtunnel 1 - Kehrtunnel 2

Grosses Viadukt / Steinbogenbrücke

Thalwil a. See - Kehrtunnel 1

Kehrtunnel 2 - Kehrtunnel 3

Kehrtunnel 4 - obere Stahlträgerbrücke